TeneFritz: Unser erster Urlaub mit Hund

TeneFritz: Unser erster Urlaub mit Hund

In der Reihe TeneFritz berichtet Katrin, eine der Gründerinnen von TeneTRIO, vom neuen Alltag, Erfahrungen und Erlebnissen mit ihrem Bully-Welpen Fritz. In diesem Artikel erfährst du alles über den ersten Urlaub mit TeneFritz.

Ein gutes halbes Jahr bereichert unsere französische Bulldogge Fritz nun schon das Leben von meinem Partner und mir und wir haben zusammen schon eine Menge erlebt. Im September stand nun der erste gemeinsame Urlaub als kleine Familie an. Da unser Leben in der Start-up-Welt oft recht stressig und arbeitsintensiv ist, haben wir uns dafür entschieden, mal eine Woche komplett aus allem raus zu kommen und wirklich abzuschalten.

Wo fahren wir in den Urlaub mit unserem Hund?

Eine Flugreise kam für uns nicht infrage, da Fritz für den Transport im Handgepäck schon zu schwer ist - bei den meisten Airlines dürfen Hunde bis max. 8 kg in der Kabine mitreisen und die hatte Fritz schon vor einiger Zeit geknackt. Es wäre uns auch zu stressig gewesen, mit ihm irgendwohin zu fliegen, selbst wenn es erlaubt gewesen wäre.

Obwohl das Bahnfahren mit dem Hund sicherlich sehr entspannt sein kann, entschieden wir uns auch gegen diese (zugegebenermaßen umweltfreundlichere) Reiseart, denn Fritz ist bisher noch nie länger im Zug unterwegs gewesen und auch auf Autofahrten müssen wir öfter mal eine Pause einlegen, weil er mal muss.

Daher entschieden wir uns für ein mit dem Auto innerhalb von wenigen Stunden erreichbares Ziel: Die Ostsee - oder zumindest fast...

Urlaub-mit-Hund_Ankunft-im-Ferienhaus

Ankunft am Urlaubsort

Worauf wir bei der Unterkunft geachtet haben

Auf der Suche nach einer geeigneten Ferienwohnung wurden wir in unserer Preisklasse direkt an der Ostsee nicht so wirklich fündig und entschieden uns daher für ein kleines Ferienhäuschen, das etwa 15 km von der Ostseeküste entfernt im kleinen Dorf Zarnewenz gelegen war. Damit waren der Badeort Boltenhagen sowie die hübschen Städte Lübeck und Travemünde mit dem Auto innerhalb kurzer Zeit erreichbar.

Damit wir den Urlaub mit Fritz entspannt verbringen konnten, war es uns wichtig, eine ruhig gelegene Wohnung zu finden, von der aus wir schnell in der Natur sind und uns frei mit Fritz bewegen können. Unser Häuschen war dabei ganz ideal: auf einem alten Bauernhof mit eigenem Garten und direkt an einem Naturschutzgebiet mit See gelegen. Mit der Hündin der Eigentümer verstand Fritz sich auch ganz wunderbar und hatte bei den morgendlichen Toberunden riesigen Spaß.

Urlaub-mit-Hund_Erkunden-Garten

Fritz beim Erkunden des Gartens

 

Urlaub-mit-Hund_Erkunden-Ferienhaus

Fritz erkundet das Ferienhaus

Unser Tagesablauf mit Fritz

Obwohl Fritz immer voller Energie ist, mussten wir auch im Urlaub darauf achten, dass er die für seine Entwicklung so wichtigen Ruhephasen hat, die er auch aus unserem Alltag zu Hause kennt. Daher sind wir morgens ganz entspannt in den Tag gestartet und erst gegen 8 aufgestanden - sonst klingelt der Wecker bei uns schon um halb sechs, sodass das für uns wirklich ausschlafen bedeutete. Wie sonst auch stand vor dem Frühstück eine Trainingseinheit der aktuellen Übungen aus der Hundeschule (Sitz, Platz, Blickkontakt, Vorsitzen, Heranrufen) gefolgt von einer ausgiebigen Spielrunde an.

Urlaub-mit-Hund_Erkunden-Umgebung

Fritz ist ganz fasziniert von den Pferden auf dem Nachbargrundstück

Danach war Fritz schon wieder bereit für ein langes Nickerchen und wir konnten ganz in Ruhe frühstücken und überlegen, was wir den Tag so unternehmen wollen. Meist waren wir dann von der Mittagszeit bis zum frühen Abend unterwegs, achteten aber auch bei unseren Aktivität darauf, dass Fritz sich immer mal wieder erholen konnte. Zum Beispiel konnte er sich während unserer Besuche in Cafés oder Restaurants immer ausruhen und neue Kraft tanken.

Urlaub-mit-Hund_Schlafen-im-Restaurant

Erholung im Restaurant

Aber das Schlafen fiel ihm in der ungewohnten Umgebung meist schwer, sodass er nur ruhte und einschlief, sobald wir auf der Rücktour wieder im Auto saßen. Auch den restlichen Abend zu Hause, den wir bei einem leckeren Abendessen und einem Glas Wein ausklingen ließen, verbrachte Fritz schlafend zwischen uns auf der Couch und konnte die Eindrücke des Tages verarbeiten.

Ausflug in die Stadt mit unserem Hund

Während unseres Urlaubs haben wir sowohl das direkt an der Ostsee gelegene Travemünde als auch die Marzipanstadt (ja, mein Partner und ich sind große Fans) Lübeck besucht. Auch dabei haben wir darauf geachtet, nicht zu weite Wege mit Fritz zurück zu legen, da er so weites Laufen nicht gewohnt ist und auch in nicht zu überfüllte Einkaufspassagen oder ähnliches zu gehen. Wir sind durch schöne und ruhige Straßen geschlendert, haben verschiedene Parks besucht und häufig in einem Café oder Restaurant eine Pause eingelegt.

Urlaub-mit-Hund_Lubeck

Stadtspaziergang mit Fritz durch Lübeck

Urlaub-mit-Hund_Lubeck-Rathaus

Fritz ruht sich während einer Tour durch das Lübecker Rathaus aus

Ausflug an die Ostsee

Auch die Ostsee haben wir während unseres Urlaub natürlich mehrfach besucht. Fritz ist bisher ja kein großer Fan vom Baden gehen und wir hatten die leise Hoffnung, dass sich das während des Urlaubs vielleicht ändern würde. Aber leider war das Wetter während unseres Urlaubs schon recht frisch und das Wasser wirklich ziemlich kalt, sodass er nur bis zu den Knien ins Wasser gegangen ist. Trotzdem hatten wir beim Herumtollen am Strand eine tolle gemeinsame Zeit!

 

Urlaub-mit-Hund_Ostsee-Strand

Ankunft am Strand

Fahrradtour durch das Umland

Um die schöne Natur im Umland unseres Ferienhäuschens noch besser erkunden zu können, haben wir einen Tag auch eine Fahrradtour unternommen - dafür hatten wir ja schließlich extra Fritz’ Fahrradbox im Gepäck. Leider fuhren sich unsere geliehenen Räder sehr schwer, vor allem mit dem Anhänger dran, sodass wir nur eine kleine Runde von knapp 15 km schafften. Aber die Strecke gefiel uns allen sehr gut und Fritz fand das Chauffiert werden im Gegensatz zum selber laufen auch super entspannt, sodass wir einen schönen Tag hatten.

Insgesamt konnten wir so einen ruhigen und entspannten Urlaub mit Hund verbringen und kamen alle erholt zurück nach Potsdam.

Welche Erfahrungen hast du beim Urlaub mit Hund gemacht? Schreib uns gerne dazu einen Kommentar und teile deine Erfahrung mit uns!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.