Welche Lebensmittel sind für deinen Hund giftig?

Das ist wohl die Frage aller Fragen: Was darf mein Hund fressen und was nicht? Eines Vorweg: Die Dosis macht das Gift.In diesem Beitrag versuchen wir die wichtigsten menschlichen Nahrungsmittel aufzulisten, die für Hunde nicht geeignet sind und die gar nicht verfüttert werden sollten.

Gemüse: Was dürfen Hunde nicht fressen?

Welches Gemüse darf dein Hund fressen und welche Sorten sind tabu? Diese Fragen beantworten wir dir hier in diesem Artikel.

Welche Obstsorten darf dein Hund essen?

Welche Obstsorten für deinen Hund geeignet sind, welche Nährstoffe jede Obstsorte mitbringt und was du beim Füttern beachten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Hundeleckerlis: ja – aber welche? Weizenfrei, glutenfrei und getreidefrei

Viele Hunde bekommen beim Verzehr von Getreide gesundheitliche Probleme. Das kann auch darauf zurückzuführen sein, dass viele Hersteller von Alleinfuttermitteln Getreide als billige Füllmittel verwenden und in einer Menge verarbeiten, die nicht einer ausgewogenen Ernährung von Hunden entspricht.
Hier erklären wir, welche Leckerli für Hunde mit empfindlichen Magen oder Verdauungsproblemen geeignet sind und definieren den Unterschied zwischen getreidefrei, weizenfrei und glutenfrei.

TenePops – 100% natürlich, 100% für deinen Hund

Die Zutatenliste von herkömmlichen Hundesnacks ist oft intransparent deklariert und eigentlich weiß keiner genau, was darin wirklich enthalten ist. Oft stehen auf Hundefutter-Verpackungen zehn bis fünfzehn verschiedene Inhaltsstoffe, wobei diese häufig mit Begriffen wie “tierische Nebenerzeugnisse“ zusammengefasst werden. Finde heraus, was unsere Leckerli von herkömmlichen Hundesnacks unterscheidet.